Mittwoch, 26. Januar 2011

Flormar Nail Enamel 389

Die Flormar-Lacke hab ich mir Ende letzten Jahres bei Douglas zugelegt, da ich einige der Farben interessant fand und sie preislich mit 1,95€ auch im akzeptablen Bereich für einen Feldversuch lagen.

Weil die Farbe im Fläschchen so schön aussah, habe ich mir auch die Nr 389 zugelegt - obwohl ich eigentlich kein wirklicher Fan von Rot bin. In der Flasche sieht der Lack weinrot aus und zeigt einen metallischen Schimmer. Auf den Nägeln unterscheidet sich die Farbe wenig vom Flaschenvorbild - was ich sehr positiv finde.

Der Stiel, an dem das Pinselchen hängt, ist im Vergleich zu anderen Lacken sehr lang, was bei mir die positive Hoffnung hegt, dass man auch gut an Reste herankommen wird (falls der Lack jemals auch nur ansatzweise leer wird). Im Auftrag ist der Lack sehr unkompliziert und verzeiht auch ein paar Geschwindigkeitsfehler - trocknet aber dennoch sehr schnell. Eigentlich deckt das schöne Rot nach einer Schicht, ich hab aber zwei aufgetragen, um die kleinen Fehlerchen auszugleichen, die ich meistens im ersten Auftrag habe.

Die Haltbarkeit ist mit Topcoat ganz okay, Tipwear stellt sich allerdings als Problem nach zwei Tagen heraus - das kann aber auch am enormen Tippaufwand in den letzten beiden Tagen liegen.Ansonsten bin ich überrascht, dass ich die Farbe immernoch gut finde.

Kommentare:

  1. Wow, da muss ich doch mal in unseren Haus- und Hof-Douglas nach diesem Lack Ausschau halten. So ein Rot fehlt noch in meiner Sammlung... also fehlt... wirklich... *hust*
    Habe einen von flormar in der Farbe 394 (Braun mit Regenbogenglitzer) und bin zufrieden mit dem.

    Tüdel ~ ♪

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, wenn dir die Lackfarbe zusagt :) Hoffentlich ist dein Douglas aufgeräumter als die bei mir - da liegen momentan alle Lacke nur in einer Kiste zum Wühlen und da habe ich herzlich wenig Lust drauf... Also viel Erfolg beim Suchen :)

    AntwortenLöschen